Carlos Henrique Iotti ist 1964 - das Jahr, in dem Brasilien Militär-Diktatur wurde - in Caxias do Sul, RS, geboren. An der Universidade Federal do Rio Grande do Sul studierte er Journalismus, hat aber diesen Beruf nie ausgeübt. Er wurde Karikaturist und zeichnet Bildgeschichten. In diesem Beruf ist er Autodidakt, er hat aber seine Kenntnisse durch Besuch der Studios von Santiago, Edgar Vasques und Joaquim Fonseca erweitert. Er hat für die Zeitung Diario do Sul gearbeitet, für Correio do Povo und andere. Heute arbeitet er für die Zeitung Zero Hora und für die Zeitung Pioneiro. Er tritt in verschiedenen Radioprogrammen von Caxias do Sul auf - Radio Caxias und Studio FM 93.5. Unter der Bezeichnung Radicci hat er eine Figur geschaffen, in der er den italienischen Einwanderer darstellt. Dieser liebt den Wein und die Unterhaltung. Radiccis Frau, Genoveva, ist manchmal zu bedauern. Iottis Arbeit wird sehr oft in der staatlichen Presse gewürdigt.

 

Radicci em Nova Petrópolis

HOME | FOTOGRAFIE | N.PETROPOLIS | SCHÜÜR | POZENATO | O QUATRILHO | PHOTOS | PAVIANI

HOME